Orientierung Gestaltung und Design

Treppenraum

Das Treppenhaus im Shipyard Büroriegel gegenüber der HCU bildet den zentralen Verbindungs- und Erschliessungsraum des Gebäudes und könnte nach Ansicht der Erstbezieher von Kühne + Nagel durch eine besondere identitätsstiftende Gestaltung dazu beitragen, dass die Treppen gern und anstelle der Aufzüge benutzt werden.

Das Treppenhaus ist gleichzeitig Fluchtweg. Dadurch sind die gestalterischen Möglichkeiten auf die Oberflächen – Wände, Decken, Böden, Fenster – begrenzt. Diese enge Bindung ermöglicht gleichzeitig die Beschäftigung mit einem oft vernachlässigten Aspekt im Architekturstudium mit sich:

Raumwirkung durch Oberflächen. Zu Beginn des Seminars werden Fallbeispiele zu entsprechenden relevanten Themen, Methoden und Medien analysiert und damit eine gemeinsame inhaltliche Grundlage für das Seminar geschaffen. Darauf aufbauend entstehen im zweiten Teil des Seminars Entwürfe und Entwurfsmodelle für den mehrgeschossigen Treppenraum. Diese werden bis zur Realisierungsreife ausgearbeitet und gemeinsam mit „Kühne + Nagel“ als Auslober am Semesterende in einem internen Wettbewerb prämiert.