EX_KURS_SOMMER 2020 – Open Call – Fahrradhaus der Zukunft

Vom 17. bis zum 30. August treten Studierende der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW), der HafenCity Universität Hamburg (HCU), der Technischen Universität Hamburg Harburg (TU HH), des „Natural Building Lab“ der Technischen Universität Berlin (TU B), des Mobilitätslabors und lokale Expert*innen des Alltags miteinander in Aktion. 

Der digitale und analoge EX_KURS_SOMMER befasst sich thematisch mit dem Fahrrad und dem Parken in der Stadt und wirft dabei Fragen zu zukünftiger urbaner Mobilität und digitalen Services auf. 

Gemeinschaftliches Gestalten, Bauen, Forschen, Installieren und Inszenieren nimmt das Abstellen von Fahrrädern in den Blick. Im Mittelpunkt der Summer School steht die Entwicklung einer prototypischen Fahrradabstellmöglichkeit für die Stadt Hamburg. Interdisziplinäre Teams bauen bis hin zur 1 zu 1 Realisierung. Zu der Summer School geröhrt ein umfangreiches Rahmenprogramm mit verschiedenen Input-Sessions und Workshops – aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation online und offline. Die erste Woche wird digital stattfinden und zentriert sich um den Entwurf des Prototyps, in der zweiten – analogen – Woche entsteht der Prototyp.

EX_KURS_SOMMER 2020

  • vom 17. bis 30. August 2020 (erste Woche digital, zweite analog)
  • Studierende der HAW, HCU, TU HH un des NBL der TU B
  • Partner für die Realisierung der Prototypen ist die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
  • Willhelmsburger Zinnwerke
  • Kontakt zu diversen Expert*innen
  • öffentliche halbdigitale Veranstaltungen (Lecture, Performance, Expert*innengespräche etc.)
  • Konzeptionelles gemeinsames Essen – online wie offline
  • Bewerbungsschluss: 15.07.2020

Jetzt anmelden:

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScLb4yzysWQM-TUwQDp5SjANQr-_o7aQFFpMHMMdQFz65Ly4w/viewform